I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Montag, 11. Juli 2011

Schnapsig

Obwohl ich ein Sportler bin und immer gänzlich auf Alkohol verzichte (was übrigens rein gar nichts mit dem sportlersein zu tun hat) bin ich ab sofort schnapsig.
Ich freu mich. Eine Schnapszahl ist was feines und die Letzte ist ja wirklich schon ein paar Jahre her. Quasi so lange, dass ich mich kaum erinnern kann.

Für dieses neue Lebensjahr gibt es jede Menge Spannendes:
Der neue Flitzer soll bald geliefert werden und ich werde dann zukünftig schneller bei den Wettkämpfen sein, weil ich richtig viel PS unter der Haube hab. Ich mache bei meinem ersten Biathlon mit und bin schon gespannt ob ich überhaupt auch nur einmal so ein Ziel treffe. Wir machen einen großen Urlaub und ich werde lange Laufeinheiten in den Nationalparks einlegen können. Ich will länger schwimmen und weiter laufen lernen und dann das große Marathon M im nächsten Jahr in Angriff nehmen. Ob es allerdings das Kalenderjahr oder das Lebensjahr sein wird weiß ich noch nicht. Aber ich muß mich weiter darauf vorbereiten. Und dann ist da ja noch die Mitteldistanz die mich reizt. *grins* 

Auf jeden Fall gab's diesen wunderschönen Strauß und jede Menge Glückwünsche.  

Kommentare:

  1. Alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

    AntwortenLöschen
  2. Dann auch von mir herzliche Glückwünsche zum 22.! ;-)Ist ja die einzig mögliche Schnapszahl, wenn Du Dich an die vorherigen nicht mehr erinnern kannst. *kicher*

    AntwortenLöschen
  3. Nachträglich auch von mir alles, alles Gute zum Geburtstag!
    Überhitzte Grüße aus Wien!
    Sabine

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.