I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Samstag, 25. Februar 2012

Magische Kräfte

Das schlimmste was einem passieren kann ist Muskelkater vor dem Wettkampf.

Tja und was soll ich sagen... 50m Badewanne schwimmen und 100m "nur Beine" haben ihr übriges getan und jetzt habe ich schwere Beine.
Die Teamchefin hatte sich das ja für den morgigen Lauf gewünscht... und jetzt glaube ich, dass sie magische Kräfte hat. Ob ich morgen mit ihr laufen kann weiß ich... sie wird mich gnadenlos stehen lassen und oben auf dem Berg auf mich warten.
Immerhin kann ich mir sicher sein, dass sie wartet. :-) Das ist eine wahre Teamchefin.

Kommentare:

  1. Hallöchen - und wie lief es?
    Ich merke heute nach dem 2h Lauf.. du weisst ja.. Vorbereitung für den 1.4.! (zwinker) mein linkes Knie und humple durch die Gegend. So what! Ciao Bella

    AntwortenLöschen
  2. Hallöle,
    danke der Nachfrage! Ich habe ja eine Schuh erlaufen... und den 1.Platz in der AK gemacht!
    Zwei Stunden heute... wow, Respekt!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.