I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Donnerstag, 29. März 2012

lat: Tussis

Mittlerweile ist mir klar, dass das mit den 7Tagen "gehen" bei Erkältungen irgendwie leicht untertrieben sein muß. Schade eigentlich. 

Ich huste noch immer. 

Noch lange vor  meiner Zeit gab es den Hustinetten Bär, der sich solcher Krankheitsbilder beherzt angenommen hat und den Menschen im gesund werden unterstützt hat. Tja... soweit ich weiß ist der heute nicht mehr verfügbar. In Rente gegangen oder durch den Hulk abgelöst? Immerhin teilen die zwei sich die Farbe... 

... wie sehr kann man husten wenn man einen Halbmarathon mitläuft? Gibt es da Vorgaben? Oder Wunderheilungen? 

Ansonsten habe ich mich in den letzten Tagen darum bemüht auch bei der WTC als Kampfrichter (dort heißen die allerdings Referee) tätig zu sein. Die Schulung kommt erst noch... na und der Einsatz ist dann ja klar: beim Ironman in Frankfurt. Ich bin gespannt. 

Kommentare:

  1. Es lohnt sich die Blogs direkt zu besuchen und nicht über den Google Reader zu lesen.

    Schönes Design, gefällt mir. So frisch...

    Ach ja, und gute Besserung, jetzt hast Du es ja bald ausgestanden, oder?

    Grüße
    -timekiller-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieder was gelernt... es gibt einen Google Reader. :-) Wußte ich gar nicht.

      Na ich hoffe, jetzt ist die Sache echt bald ausgestanden!
      Viele Grüße!

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.