I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Donnerstag, 11. April 2013

Zunehmend.

Ich laufe nicht. Schon seit Sonntag gehe ich nur noch. Auch wenn ich es eilig habe. Ich gehe halt, soviel Zeit muß sein. Das Schienbein bzw. die Wade und überhaupt alles am Unterschenkel geht mit. Langsam und bedächtig. Mit flachen Schuhen, ohne Experimente. Außerdem kühle ich das Bein  und nehme Entzündungshemmer. Natürlich nicht stark dosiert. Aber gut. Immerhin. Kleinvieh macht vielleicht auch Mist. 

Wahrscheinlich nehme ich über die sportfreie Woche gleich ordentlich zu... weiß man nicht. Über meine zusätzlichen Gramms würde ich mich auf jeden Fall nicht ganz so doll freuen. Die müssen immerhin am Sonntag mit über die Strecke geschafft werden... aber egal. Sportler verbrennen ja dank ihrer ungeheuren Muskelmasse sowieso immer ordentlich Kalorien von daher wird es sich die Woche bestimmt in Grenzen halten.

Über ein paar zusätzliche Gramms bei zwei neuen Erdmitbürgern freue ich mich dafür umso mehr. Die Zwillinge, deren Eltern ja seit kurzem auch Nachts erreichbar sind, nehmen zu und das ist ganz prima. Ich würde sicherlich mehr Gramm pro Woche schaffen, wenn ich mich anstrenge... aber die Zeiten ändern sich, und so ist es bei mir eben so, dass ich genau nicht zunehmen möchte. Und bei den Zwillingen ist es eben genau andersrum. Die sollen unbedingt zunehmen.

Und weil sie ihren Eltern damit offensichtlich eine besonders große Freude machen, freuen der Zeugwart und ich uns gleich mit. Und mein Bein wird ganz sicher fit sein bis zum Bonner Lauf.

Kommentare:

  1. Ach das Bisschen Gewicht merkst Du doch gar nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha... Du hast natürlich recht. Bei mir kommts auf Gramm wirklich nicht an. ;-) Aber bei den Zwillingen zählt es!

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.