I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Mittwoch, 11. Mai 2011

Helden am Morgen

Echt klasse, wenn man sich mit einem Mit - Seminarteilnehmer zum laufen verabredet und feststellt, dass man selbst super trainiert ist! :-)

Das war mal wieder eine sehr schöne Erfahrung... wir verabredeten uns zum gemeinsam laufen (ein Triathlet der nur lange Distanzen macht und super trainiert sein wollte) am Morgen und es war wirklich schwierig aus den Federn zu kommen. Die geplante Runde hat runde 3,6km und wir legten gleich los... es war nämlich auch ziemlich kühl. ;-)
Ich redete die ganze Zeit und fragte sogar ab, ob's zu schnell wäre... und bekam als Antwort (von einem Schritt hinter mir) ein hechelndes "geht schon". *grins*
Der Kollege war so geschafft, dass er bevor es im Hotel die Treppe wieder hoch ging ein Atempäuschen machen musste.

Ich finde das nicht schlimm. Das möchte ich betonen!

Sehr amüsant finde ich aber, dass er dann tagsüber und beim Essen den anderen Kollegen berichtete, wie super wir doch gelaufen sind (ok), wie er mich abgehängt hat und dass ich ja ziemlich langsam laufe. Er hätte jetzt Muskelkater vom zu langsamen Laufen, das wäre er nicht gewöhnt... aha.
Eigenbild und Fremdbild sag ich dazu nur. *grins*

Hoffentlich hält der Muskelkater nicht so lange an... ;-)

Kommentare:

  1. Von Din:
    Schöne Geschichte! Männer, da muss man nicht viel zu sagen. Der Arme, tut mir direkt etwas leid; quält sich sicher mit diesem Langsamlaufkater.

    Danke für´s Verlinken im übrigen.

    AntwortenLöschen
  2. ...Muskelkater von zu langsamen Laufen? Interessante Theorie?

    Grüße -timekiller-

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.