I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Montag, 23. September 2013

becoacht.com - Be coacht!

Ehe man unzählige Trainer abtelefoniert und sich durch mindestens ebensoviele Ratschläge in Foren, von Sportkameraden und Leuten, die einem eh immer gerne mit Rat zur Seite stehen, durcharbeitet, kann man ab sofort auf den Service einer neuen Seite zurückgreifen. www.Becoacht.com hat die Vision den Sports Coaching Markt effizienter und transparenter zu gestalten und genau das klappt ganz gut. 



Statt also zahlreiche Telefonate zu führen, weil man von überall her Trainerempfehlungen bekommt,  oder stundenlang das Internet zu durchforsten, kann man ab sofort bei becoacht.com eingeben für welche Sportart man wo einen Trainer für welchen Termin sucht. Und becoacht listet einem alle eingetragenen Trainer, die diesen Suchkriterien entsprechen, auf. Später kann man dann auch noch weiter sortieren. Und wenn man einen passenden Trainer gefunden hat, kann man ihn oder sie über die Plattform auch gleich noch zu einem gewünschten Termin buchen. Seine Verfügbarkeiten gibt der Coach nämlich praktischerweise gleich mit an. In der Theorie spart man also zukünftig jede Menge Zeit, die sich dann fürs Training benutzen läßt. Und weil Zeit eh knapp ist, wäre das klasse. 



Derzeit befindet sich das Netzwerk im Aufbau, das heißt Coaches aus allen Bereichen sind bereits registriert, aber was die komplette Abdeckung des deutschen Sportdschungels angeht, braucht es noch ein paar weitere. Heute in einem Jahr möchte die Plattform die Hauptsportarten in Deutschland vollumfassend abgedeckt haben und bereits ins Ausland expandieren. Schon jetzt werden die Fühler kräftig ins Ausland ausgestreckt um das Angebot breiter zu machen. 

Eine weitere tolle Möglichkeit bei becoacht ist, dass sich auch Idole für Trainingseinheiten zur Verfügung stellen. Hier können sie gegenwärtige und ehemalige Profisportler registrieren und der interessierte Athlet kann sich ein Training mit seinem Idol gönnen. Ich habe ja mal so ein Training mit einem Triathlonprofi gewonnen und war total begeistert. So ein Tag oder eine Trainingseinheit finde ich, ist wirklich etwas ganz besonderes. 

Das Team hinter becoacht wird von Frederik Roever, der auch der Kopf hinter dem Unternehmen ist, geführt. Er ist selbst sportlich, fährt gerne Ski und Rad, joggt und spielt Tennis. Überhaupt scheinen die Mitarbeiter von becoacht recht sportlich, Reitsport, Fitness und Kraftsport sind nur einige der Hobbys  und der Marketing Manager Colin ist kürzlich sogar mit dem Rad einmal quer durch Europa gefahren. Offensichtlich haben sich hier Menschen zusammengefunden, die sportbegeistert sind und für die der Aufbau einer solchen Plattform eine herzensangelegenheit ist. Das klingt erfolgsversprechend! 

Kommentare:

  1. Klingt interessant! Muss ich im Auge behalten. :)
    Kisses
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tabea,
      schön, dass Du vorbeigeschaut hast!
      Viele Grüße

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.