I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Freitag, 8. August 2014

Endlich: TomTom Runner Cardio

Also damit habe ich ja wirklich schon gar nicht mehr gerechnet und wahrscheinlich ist es deshalb mal wieder eine richtig schöne Überraschung. Im Päckchen, und davon bekomme ich ja sowieso viel zu wenige, wie ich leider immer wieder feststellen muß, das auf unserem Esstisch liegt, befindet sich endlich die neue TomTom Runner Cardio Uhr.
Die Uhr wird, wie auch ihre Multi-Sport Schwester, die ich kürzlich testen durfte, in einer schicken durchsichtigen Box geliefert. Dabei ist kein Brustgurt. Das besondere an der TomTom Runner Cardio ist nämlich, dass sie zuverlässige Pulswerte eben genau ohne Brustgurt liefert. Dafür ist an der Rückseit der Uhr ein entsprechender Lichtmechanismus angebracht, den man schön auf diesem Bild sehen kann. 




Ich lege die Uhr gleich am Esstisch an und stelle fest, dass sie einen durchaus plausiblen Pulswert ausspuckt. Und außerdem stelle ich fest, wie sehr trinken meinen Puls in die Höhe treiben kann. Verrückt.
 
Das gute Stück ist im Vergleich zur Multi-Sport Schwester überarbeitet worden. Das Uhrenmodul und das Armband halten besser zusammen und das Uhrenmodul fällt mir nicht gleich entgegen, als ich die Uhr wieder ausziehe. Das Armband hält durch drei kleine Stifte, die in die Armbandlöcher gesteckt werden, zusammen und eine lästige Schlaufe entfällt. Das finde ich beides echt prima und ich merke sofort, die Entwickler haben sich meine Vorschläge zu Herzen genommen und getüftelt. Prima. Für solche Ergebnisse gibt es Produkttests. Genau dafür.
 
Ich freue mich auf die ersten Einsätze der Uhr abseits vom Esstisch und werde selbstverständlich darüber berichten.


Kommentare:

  1. Neid!
    Würde die auch zu gerne mal testen! Bin gespannt auf deine Ergebnisse

    AntwortenLöschen
  2. Ganz viel Spaß mit deinem Test. Ich bin gerade durch damit und trage die Uhr auch ganz sicher weiterhin bei meinen Lauftrainings.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hat Dir die Uhr also gefallen... ?

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.