I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Donnerstag, 5. Juni 2014

Schwimmen ist erlaubt

Was ein Glück. Also eigentlich Glück im Unglück, aber immerhin zähle ich das zum Glück dazu, weil ich einfach auch mal wieder Glück haben möchte. Als ich heute zum Arzt fahre, bin ich zu früh und deshalb kommt er auch gerade an und öffnet mir die Tiefgarage. Na das nenne ich mal Rundumservice. Klasse.
 
Und weil wir uns dann ja sowieso schon gesehen habe, geht's gleich weiter in die Untersuchung und in die Mängelaufnahme. Er betastet mein Knie und vergleicht beide miteinander. Gut, dass bei Knien meistens eines dabei ist, was nix hat. Das macht es einfach zu beschreiben, wie es aussehen soll bzw. wie man es wieder haben möchte. Er kann mich gut verstehen. Es kommt ihm auch komisch vor, dass das Knie immer noch leidet. Egal ob noch mal drauf gefallen oder nicht.
 
Ich bekomme eine Spritze und leide schrecklich. Aber weil keiner da ist, der mich spontan bemitleiden würde, bin ich relativ schnell drüber weg. Das beste Leiden bringt nichts, wenn einem keiner zu Hilfe kommt. Und mein Arzt sieht die Sache so, dass er mir ja mit der Spritze bereits zu Hilfe kommt. Der Blickwinkel ist mir klar, hilft aber nicht. Außer der Spritze bekomme ich noch ein paar Tage Ruhe verordnet. Außer Schwimmen.
 
Schwimmen ist erlaubt. Und ich bekomme zusätzlich eine Bandage. Die hole ich mir gleich um die Ecke bei einem jungen Mann ab. Er hat sie sogar in meiner Größe vorrätig und paßt mir das Modell "alte Frau" auch sofort an. Na prima. Die Bandage trage ich ab sofort wenn ich rumlaufe und dann auch, wenn ich belaste. Zusätzlich gibt's noch die Überweisung zum MRT. Wir müssen noch mal rein schauen in das Knie.
 
Das wird sicherlich wieder ewig dauern, bis ich da einen Termin bekomme. Ich erinnere mich noch an die Odysee bei der letzten Überweisung. Da werde ich später mal ein bischen rumtelefonieren. Vielleicht habe ich auch zeitliches Glück und bekomme zeitnah einen Termin? Oder es wird August. Ich kann mir alles vorstellen.
 
Wenigstens hat der Arzt das Schwimmen ausdrücklich gestattet. Das ist im Moment wirklich außerordentlich viel Wert. Ich habe nämlich bei einem Gewinnspiel mitgemacht und darf morgen Nachmittag zusammen mit Marco di Carli trainieren. Was ein Glück! Ich freu mich so. Marco wird sicherlich morgen die meiste Zeit mit ausruhen verbringen oder damit, mit mir Hase und Igel zu spielen...denn obwohl ich manchmal flott schwimmen kann, ist jede meiner Zeiten natürlich meilenweit davon entfernt, den deutschen Rekord, den er aufgestellt hat, auch nur ansatzweise zu erreichen. Ich verdoppel und verdreifache die Zeiten eher. Aber vielleicht tut ihm so ein geruhsames rumschwimmen auch mal ganz gut? Könnte ja als Entlastungseinheit gelten, wenn man es so betrachtet.
 
Morgen geht's auf jeden Fall zum Schwimmen. Was ein Fest!

Kommentare:

  1. Hallo Claudi,
    dann komme ich doch gleich mal auf einen Gegenbesuch bei Dir vorbei! Wow, Triathlon, Du bist auch ganz schön unterwegs, wenn nicht gerade das Knie Ärger bereitet.... Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass das bald besser wird! Und bei dem gewonnenen Training gibt es vielleicht auch frische Motivation für die nächsten Aktivitäten! Viel Spaß dann heute Nachmittag!
    PS: Der Ort Deines Profilbildes ist mir sehr bekannt ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      herzlich Willkommen. Das Knie muß sich nur noch vom Unfall erholen, dann ist wieder alles fein.
      Viele Grüße, Claudi

      Löschen
  2. Hallo Claudi,
    naja, jetzt kann ich nur hoffen, das die Spritze was gebracht hat, wenn sie schon so Schmerzen bereitet hat.
    Und dann natürlich viel Spaß heute beim Schwimmen. So ein Gewinn ist toll. Du solltest das einfach genießen. Für den Profischwimmer wäre es ja auch ziemlich doof wenn du genau so schnell wärst wie er :-D
    Ich glaube ihm ist es dann lieber du bist langsam ;-)
    Viel Spaß und hoffentlich einen baldigen MRT Termin
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      die Spritze hat einige Tage böse weh getan... :-( aber jetzt geht's wieder. Wie schön.
      Viele Grüße, Claudi

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.