I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Sonntag, 26. April 2015

Knapman Zoned Compression Short - meine Rettung

Heute wache ich schon früh auf, weil mir gestern ganz zeitig die Augen zugefallen sind. Lag vielleicht auch daran, dass mein linkes Auge noch immer vom Schlammeinfall und der Kontaktlinse gereizt war? Oder vielleicht, dass ich die Strecke doch nicht so leicht weggesteckt habe? Relativ ausgeschlafen wache ich heute früh auf alle Fälle auf und will voller Elan aus dem Bett aufstehen.

Wenn da der Muskelkater nicht wäre. Respekt, was mir alles weh tut. Ich habe außerdem zahlreiche blaue Flecken an den Oberschenkeln, der Hüfte, meinem linken Knie (weil es dem rechten vielleicht nacheifern möchte?) und meinen Armen. Mein Oberkörper ist unversehrt und meine Waden ebenfalls. Auch schön, etwas, was nicht weh tut.

Für die blauen Flecken und gegen den schrecklichen Muskelkater entscheide ich mich für Kompression. Im zeugwartschen Haushalt ist allerlei  Kompressionsbekleidung vorhanden und welches Ereignis könnte besser für das Anlegen selbiger geeignet sein als unheimlich schreckliches Muskelkater und viele blaue Flecken?

Kürzlich habe ich die Knapman Zoned Compression Short für Damen zugeschickt bekommen und bisher noch auf den richtigen Moment für einen ersten Test gewartet. Die Shorts verspricht einen Kompressionsgrad von 45% was weitaus mehr ist, als durchschnittliche Kompressionsbekleidung hat. Das hat natürlich beim Sport machen viele Vorteile, aber vor allem sorgt es für eine schnellere Regeneration.






Und gerade dieser letzte Punkt ist in meinem heutigen Zustand für mich absolut relevant. Eine schnellere Regeneration klingt wahnsinnig toll, bei dem Muskelkater, dass ich heute habe. Also steht gleich fest... nach Anlage von Kompressionssocken und Armlingen schlüpfe ich in die Knapman Zoned Compression Short.

Das Anziehen dauert etwas länger, als bei meinen normalen Laufshorts. Diese Shorts sitzt natürlich wesentlich enger, aber das Einsteigen ist absolut kein Problem. Die Hosenbeine gehen mir bis knapp über die Knie und die Kompression an den Oberschenkeln und am Hintern ist ausgesprochen angenehm. Der Abschluß an den Oberschenkeln schneidet nicht ein und auch am Bauch sitzt der Bund sehr gut und keinesfalls unbequem.

Der Knaller dieses Muskelkatertests folgt im Laufe des heutigen Nachmittags. Ich bewege mich zugegebenermaßen nicht viel, weil mir einfach mal nach Rumcouchen ist, aber immer, wenn ich mich mal bewege, geht es ganz gut. Der Muskelkater ist natürlich nicht weg, aber besser zu ertragen. Zusätzlich bekommen meine zahlreichen blauen Flecken bereits jetzt am späten Nachmittag erstaunliche Farbnuancen, die es sonst erst nach Tagen oder gar Wochen gibt. Also auch hier bewirkt die Shorts offenbar eine wirkliche wesentlich schnellere Regeneration.

Für mich, weil mein Problemkind ja das Knie ist, wäre es toll, wenn es die Shorts auch als 7/8 Hose gäbe. Also mit "übers Knie" Stück. Dann könnte ich die Schwellungen und die blauen Flecken da gleich mitbehandeln.

Heute Abend wasche ich die Shorts kurz durch, damit sie für morgen wieder fit ist. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass ich morgen ohne auf die Arbeit marschiere.

Kommentare:

  1. Die Marke Knapman kannte ich bis jetzt noch gar nicht. Ich überlege auch schon bestimmt über 2 Jahre mir so eine Compressionhose zuzulegen. Mit Kompressionstrümpfen bin ich nämlich sowas von zufrieden, sodass ich (auch nach einen Marathon) keinen Muskelkater oder Probleme in den Waden habe. Dafür sind meine Oberschenkel jedesmal hinüber und das tagelang....
    Danke für deinen Testbericht - jetzt bin ich natürlich noch mehr am Überlegen mir so eine Hose zu kaufen :-) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kann Dir die Kompressionsshorts wirklich wärmstens empfehlen. Grandios bei meinem Muskelkater!

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.