I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Samstag, 12. Januar 2013

Vorstellung meiner zukünftigen Sponsoren

Heute gönne ich meinem Fuß noch einen Tag Laufpause. Dann war ich drei Tage vollkommen schmerzfrei und werde morgen wieder ein kleines Läufchen wagen. 
Nachdem also Laufen nicht angesagt und Schwimmen an einem Samstag Mittag auch nicht so die prima Variante ist, bleibt ja nur Rad fahren. Das Thermometer zeigt -2°C und so ziehe ich mir mal ein paar Schichten an. Windstopper Unterhose, Windstopper Laufhose drüber, Langarmunterhemd, langes Laufshirt, Windstopper Teamjacke, dicke Winterlaufsocken, Radschuhe, Neoprenüberschuhe, Mütze, Helm, Radhandschuhe, Buff... das gibt später einen ordentlichen Wäschekorb. 

Der Zeugwart packt sich ebenfalls ordentlich ein. Allerdings ist er noch eine Idee besser ausgestattet als ich. Bei ihm kann ich mir nicht vorstellen, dass irgendein Körperteil nicht warm bleibt. Bei mir habe ich dagegen bei den Knien so meine Bedenken. Wir werden sehen. 

Also schnell noch unsere Winterradflasche mit heißem Getränk füllen und los geht's. Wahrscheinlich habe ich jetzt genauso lange gebraucht um mich fertig zu machen, wie wir unterwegs sein werden? Egal. Es lohnt sich auf alle Fälle. Heute ist ein herrlicher Tag, die Sonne scheint, es ist trocken. Schöner kann ein Wintertag auf gar keinen Fall sein. Zumindest nicht zum Rennrad fahren. 

Der Zeugwart und ich sind gut unterwegs. Den Buff ziehe ich mir über Wangen und Nase und stelle fest, dass die gewonnene Mütze von Asics von der Marathon Messe in Frankfurt wirklich top ist. Unter dem Helm ganz prima. Meine neuen Gore Windstopper Radhandschuhe sind auch jeden Cent wert gewesen. Obwohl selbst der reduzierte Preis mich hat überlegen lassen, das gebe ich ganz offen zu. Aber jetzt stelle ich fest... paßt, sitzt, hält was auf dem Etikett stand und ist tatsächlich den recht hohen Preis wert gewesen. Klasse. Den Zeugwart kann man halt schicken. 

Meine Schuhüberzieher sind auch prima. Obwohl das Anziehen noch mehr als mühsam ist, war es die Sache wert. Meine Füße sind nicht kalt. Liegt vielleicht auch an den dicken Falke Winterlaufsocken? Die Kombination ist auf jeden Fall ganz prima. 
Die Vereinsjacke hält ebenfalls was sie versprochen hat und ist mit dem Odlo Unterhemd, dem Moving Comfort Sport BH und dem -farblich leider vollkommen unpassenden- Lidl- Laufshirt eine gute Wahl gewesen. 

Nur meine Hosenauswahl ist noch nicht perfekt. Ich trage eine Windstopperunterhose von Odlo, die prima sitzt und bis zur Oberschenkelmitte geht. Darüber habe ich eine Aldi Winterlaufhose mit entsprechenden Windstopper. Das ist meine einzige lange Hose, die vorne etwas dicker ist... welch Armut. Oh je. Hier muß ich nachlegen. Ich spekuliere ja auf eine Gore Windstopper Tight oder eine von Odlo, aber ich bin ja auch ein kleiner Geizhals und gerade diese Hersteller lassen sich ihre -zugegebenermaßen sehr guten Produkte- auch entsprechend bezahlen. Meine Oberschenkel unter der Unterhose und die Knie sind schlimm kalt. Gerade die Knie! Uiuiuiii. 

Also, bei nächster Gelegenheit kaufe ich mir eine Windstopper Laufhose oder eben gleich eine entsprechende Radhose. Eine lange Laufhose wäre halt universeller, weil für zwei Disziplinen einsetzbar.

Wir machen eine Fotopause, weil es einfach wunderbar sonnig ist. Außerdem kann ich die Trinkflasche besser greifen und hantieren, wenn ich stehe. Ist doch was anderes, als ohne Handschuhe. 


Als wir nach guten 45Minuten wieder zu Hause ankommen sind wir total froh, dass wir gefahren sind. Allerdings sind meine Knie und Oberschenkel wirklich unfassbar kalt und knallrot. Da muß also was getan werden. Unbedingt. Der Einkaufszettel steht.
Als er mein Rad reinträgt, weil ich noch im Stolz schwelle, stellt der Zeugwart fest, dass bei meinem T2 - Auflieger von Profile Design der vordere Stopfen verloren gegangen ist. Was ist das denn bitte? So kann ich auf keinen Fall bei einem Wettkampf starten, ist ja schließlich verboten, dieses offene Rohr. Also da muß ich unbedingt auch ran und mich kümmern. Wie kann denn so ein Stopfen überhaupt abfallen. Ich bin ja nicht querfeldein rumgetourt. Na ja, was weg ist, ist eben nun mal weg. 

Und weil ich wirklich enorm viel angehabt habe heute, werfe ich alles beim ausziehen auf einen Haufen ehe ich zum Duschen gehe: 



Hier ein Bild meiner hoffentlich zukünftigen Sponsoren... ich bin mit praktisch jedem einzelnen Ausstattungsbestandteil der heutigen Tour wirklich zufrieden. Brauche aber wirklich dringend eine neue lange Windstopper Hose und zwar aus den oben genannten Gründen. Vielleicht gibt es aber auch Kniewärmer oder sowas? Gibt's doch für ältere Semester, dann hat doch ein Sportartikelhersteller sicherlich hier auch schon was zu überlegt. Vielleicht wäre das auch eine Alternative? 

Oder ein Hersteller liest hier mit und schickt mir eine Hose zu Testzwecken zu? Das ist zwar sicherlich die unwahrscheinlichste Variante, aber gut. Die Hoffnung stirbt zuletzt. 

Kommentare:

  1. Hi Claudi,
    wie sich doch alles gleicht. Wir sind heute allerdings auf´s MTB gestiegen. Meines habe ich heute früh erstmal mit dem Fön enteist, da es im Freien stand und es die ganze Nacht geschneit hat und alles gefroren war. Der Wäscheberg sah ähnlich aus wie deiner, nur etwas schlammiger. Aber jetzt ist alles bis aufs Rad schon wieder schön sauber. Ich muss mal unsere Tochter fragen, ob sie ihr Taschengeld aufbessern will ;-)
    Viele Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina,
      stimmt... aber heute war auch einfach ein genialer Tag dafür.

      Ich liebe ja Fahrrad putzen. Genau wie Auto putzen oder Motorrad putzen und polieren. Das ist alles genau meines. Leider bekomme ich kein Taschengeld mehr, so dass ich es mit Fahrrad putzen nicht aufbessern kann. Verflixt.

      Viele Grüße!

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.