I know of no single factor that more greatly affects our ability to perform than the image we have of ourselves. (..) The most dramatic changes that take place…occur when you abandon a concept of self which had previously limited your performance. My job is to let go of the concepts and limiting images which prevent me from perceiving and expressing my greatest potential.”


(Timothy Gallwey, author of Inner Game of Tennis; in The Total Runner by Dr. Jerry Lynch)

Donnerstag, 17. Juli 2014

Geschenk in Sicht

Manche Geburtstagsgeschenke kommen später als der Geburtstag statt findet. Obwohl dieses hier eigentlich pünktlich zum Geburtstag geliefert wurde, allerdings hatte das Geburtstagskind so viel um die Ohren, dass ich es einfach nicht geschafft habe es entgegenzunehmen. Immerhin war ich am Geburtstagswochenende sehr beschäftigt, habe das Sandmännchen geküßt und das Finale verpasst, da hätte es nun wirklich nicht geklappt auch noch mein Fahrrad entgegen zu nehmen. 


Morgen ist es aber nun endlich soweit. Der Termin zur Abholung ist gleich morgens und so werde ich bei Radsport 360° also endlich mein hübsches Fahrrad entgegen nehmen können. Ich bin gespannt. Endlich wieder ein alltagstaugliches Rad. 

Außerdem geht's meinem Knie auch jeden Tag etwas besser, die absolute Laufpause wirkt offensichtlich Wunder. Wie der Arzt gesagt hat. Toller Arzt. Natürlich ist es noch nicht ganz gut, sieht auch noch blau aus und ist auch noch etwas taub, aber es schmerzt nicht mehr dauerhaft. Das ist wirklich sehr angenehm. Die Narbe sieht mittlerweile auch nicht mehr ganz so sehr zum fürchten aus.  Und wo ich schon mal dabei bin... im Gesicht merkt keiner die Narbe, so unauffällig ist sie mittlerweile. 

Mit dem neuen Fahrrad sind also einige lockere Ausfahrten geplant am Wochenende, immerhin ist lockeres Radfahren für das Knie auch erlaubt. Und es ist außerdem gut für den Kopf.

Kommentare:

  1. Hallo Claudi, auch von mir nochmal alles Gute zum Geburtstag. Und viel Spaß mit dem neuen Rad, das sieht ja wirklich schick aus. Aber sowas läuft bei dir unter "alltagstauglich"? Das hat ja gar keinen Korb für die Alltagssachen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Glückwünsche!
      Ähhh... ja. Das Rädchen ist absolut alltagstauglich. ;-) Es braucht keinen Korb, weil ich einen Rucksack dabei habe und es kann überall fahren, im Wald und auf der Strasse. Und es kann mit Turnschuhen oder Klickpedalen unterwegs sein... alles absolut alltagstauglich.
      Viele Grüße

      Löschen
    2. Ok. So gesehen ist es wirklich alltagstauglich. Mal schnell draufsteigen ohne Klickschuhe ist schon viel Wert. Und es sieht wirklich sehr schick aus, wie ich heute gesehen habe!! Viel Spaß damit.

      Löschen
  2. Das Bike sieht ja wunderbar aus :) Würde ich auch sofort nehmen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich ein winzig kleines Fahrrädchen und ich bin sicher, bei Dir würde es etwas komisch aussehen... ;-) aber Du hast natürlich recht: es sieht wunderbar aus.

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.